Apartment: charmante Kleinwohnungen für Singles, Studenten und Senioren

Apartment – Berlin, Hamburg, München oder Köln: Apartments erfreuen sich in den Millionen- und Großstädten äußerster Beliebtheit. Viele Singles, Studenten, Auszubildende oder Senioren greifen auf diese kleine aber feine Wohnungsvariante zurück, egal ob man nur mieten oder auch eine Wohnung kaufen möchte. Ein-Zimmer-Wohnungen bieten genügend Platz für Alleinstehende und punkten dabei vor allem durch die geringen Preise. Im Vergleich zu Wohnungstypen wie Loft, Altbauwohnung oder Maisonettewohnung findet man hier alles was man zum leben braucht auf einer überschaubaren Wohnfläche. Wir informieren dich über alles was du über die Apartments wissen musst und helfen dir den richtigen Wohnungstyp für deine nächste oder sogar erste eigene Wohnung zu finden.

+ AD + Kennst Du schon?

Apartment: Merkmale und Was ist eigentlich ein Apartment?

Auf der Suche nach deiner ersten eigenen Wohnung? Wie wärs mit einem Apartment? Doch was genau definiert man als Apartment? Als Apartment wird eine kleine Wohnung mit nur einem oder höchstens anderthalb Zimmer bezeichnet. Die moderne Kleinwohnung verfügt meistens über eine hochwertige Ausstattung. Das Wort Apartment wird auch als Synonym für eine Ferienwohnung verwendet.

Apartments gibt es auch schon als fertig möblierte Apartment. Diese Wohnungsform wird meist bei Immobilien genutzt, die zur Zwischenmiete ausgeschrieben sind. Eine ideale Lösung für Menschen, die nur eine Wohnung über einen festgelegten Zeitraum benötigen. Möbel und Ausstattung können hier gegen einen festgelegten Preis in der Miete vom Besitzer bzw. Vermieter übernommen werden.

Du bist auf der Suche nach der richtigen Wohnung? Hier findest du Definitionen, Bedeutungen und jede Menge Informationen zu Penthouse, Einliegerwohnung, Apartment & Co.: Wohnungstypen von A-Z

Raumaufteilung: Schlaf- und Wohnzimmer in einem

Normalerweise besteht die Apartment-Wohnung aus 1-1,5 Zimmern. Meist verfügt die Wohnung über eine Wohnfläche von maximal 50 Quadratmeter. Allerdings können luxuriösere, teurere Objekte auch eine Wohnfläche von bis zu 100 Quadratmeter haben.

Es gibt verschiedene Unterarten der Apartments. Bei dem Single Apartment beispielsweise handelt es sich um eine herkömmliche Einzimmerwohnung, bei der Wohn- und Schlafzimmer in ein und demselben Zimmer untergebracht sind. Ob in einem separaten Raum oder als eingebaute Küchenzeile im Schlaf- oder Wohnbereich, auch in einem kleinen Apartment kannst du dir eine tolle Küche zum Kochen einrichten. In einem separaten Raum befindet sich das Badezimmer.

Ähnlich aufgebaut wie das Single Apartment ist das Studio Apartment. Schlaf- und Wohnbereich befinden sich auch hier in einem Raum. Eingebaut werden kann die Küche in Form einer kompakten Küchenzeile im Wohnzimmer. Bei vielen Studio Apartments wird allerdings eine Küche von mehreren Bewohner als Gemeinschaftsküche benutzt. Badewanne oder Dusche findest du auch hier in einem separaten Zimmer.

Quelle: Apartment (Lukinski.de)

Vor- und Nachteile: Ist ein Apartment das Richtige für dich?

Apartments bieten seinen Nutzern und Eigentümern sowohl Vor- als auch Nachteile. Wir zeigen dir, die positiven und negativen Aspekte dieses Wohnungstypen auf. Informiere dich, was du bei einem Apartment beachten musst und ob ein Apartment die richtige Wahl für dich wäre.

Vorteile: Niedrige Kosten und möblierte Wohnung für Wohnen auf Zeit

Der größte Vorteil sind die günstigen Wohnungskosten, die Nebenkosten befinden sich in einem überschaubaren Bereich. Du suchst nur eine Wohnung auf Zeit? In Großstädten werden häufig möblierte Apartments angeboten, die ideale Lösung für Studenten, die ein paar Monate in einer anderen Stadt verbringen müssen. Wenige Quadratmeter müssen nicht unbedingt ein Nachteil sein! Auch kleinere Räume können schön und stilvoll eingerichtet werden, doch müssen nicht so viele Möbel gekauft werden, damit deine Wohnung ein vollständiges Bild ergibt.

  • günstiger Miet- oder Kaufpreis
  • überschaubare Nebenkosten
  • temporäre Wohnungsmöglichkeit (ggf. auch möbliert)
  • Nur ein Zimmer muss eingerichtet werden
  • lässt sich gut zur Zwischenmiete anbieten

Nachteile: Nur geeignet für Alleinwohnende & kein eigener Garten

Der offensichtlichste Nachteil eines Apartments ist die Größe. Die kleine Wohnung bietet nur genügend Platz für eine Person ist somit nicht für Paare oder Familien geeignet. Trotz der kleinen Größe sind Apartments sehr beliebt, weswegen eine hohe Nachfrage besteht. Gegebenenfalls bedeutet dies für dich, dass du eine längere Zeit suchen musst, bevor du einen Besichtigungstermin bekommst und final eine Wohnung für dich findest. Für viele junge Menschen handelt es sich bei einem Apartment um die erste eigene Wohnung. Eine besondere Herausforderung ist hier das Übernehmen von Verantwortung für die eigene Wohnung und das neue selbstständige Leben. Da die meisten Apartments keinen Garten, Balkon oder keine Terrasse besitzen, ist dies wohlmöglich ein Minuspunkt für alle, die gerne ein eigenes zu der Wohnung gehöriges, kleines Fleckchen an der frischen Luft brauchen.

  • wenig Platz
  • nur für eine Person geeignet
  • hohe Nachfrage
  • kein Balkon, Garten oder Terrasse

Für wen ist ein Apartment geeignet: Wohnung für Singles, Studenten & Senioren

Aufgrund ihrer kleinen Größe, sind Apartments besonders für Menschen ohne Partner geeignet. Auch Geringverdiener wie Rentner oder Studenten, die gerne eine Unterkunft in der Großstadt haben möchten, ist ein kleines Apartment perfekt. Ein Wohnungstyp, der von jung bis alt geeignet ist.

Singles: (erste) eigene Vier-Wände – Trautes, kleines Heim

In Großstädten sind Ein-Zimmer-Wohnungen deutlich größer als 2-Zimmer oder Mehr-Zimmer-Wohnungen. Für junge Singles, die berufstätig sind oder studieren, und daher kaum Zeit zu Hause verbringen, wäre eine Ein-Zimmer-Wohnung daher ideal. Das gesparte Geld kann für Freizeitaktivitäten genutzt, oder für eine teurere Immobilie in der Zukunft gespart werden.

Studenten: Perfekte Alternative zu WG-Zimmer & Studentenwohnheim

Besonders für Studenten, die meist nur Einkünfte durch einen Nebenjob, durch Unterstützung der Eltern oder durch Bafög erhalten, ist es besonders wichtig eine günstige Wohnmöglichkeit zu finden. Wer nicht mit anderen in ein WG-Zimmer ziehen möchte und auch keinen Platz im Studentenwohnheim findet, für den ist ein kleines Apartment genau das Richtige. Ein eigenes Apartment bietet den jungen Studenten, aber auch Auszubildenden ein größeres Maß an Privatsphäre. Jedoch muss du hier viel mehr Eigenverantwortung tragen und viel selbstständiger handeln.

Senioren: Zurück in die Großstadt – kleine Wohnung im Herzen der Stadt

Viele der Senioren, die vorher in der Vorstadt gelebt haben, ziehen im hohen Alter wieder in die Großstadt zurück. Grund dafür, ist in den meisten Fällen die bessere Infrastruktur. Geschäfte, Fachärzte und Apotheken in der Nähe der eigenen Wohnung zu haben ist für viele ein richtiges Kriterium. Allerdings muss hier darauf geachtet werden, dass die Wohnung barrierefrei ist. Im besten Falle wird hier eine Wohnung im Erdgeschoss gewählt. Für Senioren ohne Partner ist ein Ein-Zimmer-Apartment ideal.

Besonders häufig sind Apartments in Mehrfamilienhäusern zu finden. Dabei kann die Größe sehr unterschiedlich sein, von drei oder vier bis hin zu 50 Wohneinheiten. Ein schönes Beispiel ist dafür ein Projekt in Berlin, das vom renommierten Berliner Architekturbüro Graft gestaltet wurde, das Wohnquartier Charlie Living Quarter.

Kaufen oder mieten? Deine Optionen bei einem Apartment

Du hast dich für ein Apartment entschieden, weißt aber noch nicht ob du die Wohnung kaufen oder mieten solltest? Die meisten der Bewohner eines Apartments mieten dieses nur, da sie es nur als temporäre Lösungen nutzen. Studenten und Auszubildende beispielsweise mieten sich die Wohnung nur um in die Nähe der Universität oder Ausbildungsstätte zu ziehen und kehren nach diesen Jahren wieder zurück in ihre Heimat. Ein weiterer Punkt für junge Berufstätige ist es, dass diese später eine Wohnung gemeinsam mit dem Partner kaufen wollen oder eine Familie gründen wollen.

Gekauft werden meist nur modernisierte Apartments mit luxuriöser Ausstattung. Überwiegend befinden sich diese in den beliebten Großstadtvierteln und zählen zu den teureren Immobilien. Diese eignen sich allerdings als eine gute Investition, da die Mietrendite in vielen Fällen höher ausfällt als bei Eigentumswohnung, die flächenmäßig größer sind.

Zum Thema Immobilie kaufen haben wir für dich auch einen Artikel mit hilfreichen Videos von Experten zum Themen wie Ablauf des Kaufs, Steuern und Kapitalanlage.

Einrichtung: Helle Möbel, funktionale Ausstattung & Co.

Auch kleine Wohnung lassen sich mithilfe der richtigen Möbel und Dekostücke schön und einladend einrichten. Helle Möbel und Wände lassen deine Wohnräume größer erscheinen. Doch den begrenzten Platz solltest du dir am besten vorher auf einen Plan zeichnen und auf funktionale Möbel wie Schlafsofas oder Höhen verstellbare Tische setzen. Interieur jeder Stilrichtungen findest du in unserem Interior Marken Guide. Luxuriöse Möbelmarken wie Bretz oder die Home Kollektion beliebter Modehäuser wie Tiffany & Co. Home werden dir hier vorgestellt.

Tipp! Alle trendigen Einrichtungsstile im Überblick findest du hier: Einrichtungsstile XXL

+