Maklerkosten: Wohnungssuche leicht gemacht! – Wie viel kostet ein Makler?

Maklerkosten – Du willst deine erste Immobilie wie zum Beispiel eine Eigentumswohnung kaufen und möchtest dazu einen Makler beauftragen? Gute Idee, doch vorher solltest du wissen, dass ein Makler einiges an Geld kostet, wobei zwischen privatem- und gewerblichem- Verkauf unterschieden wird. Wie viel das, prozentual vom Kaufpreis ist, erfährst du hier.

Wie viel zahle ich für einen Makler?

Ein Makler kann dir bei deiner Immobiliensuche vieles abnehmen. Für Privatkäufe gilt, der Käufer und der Verkäufer teilen sich die Maklerprovision, also 50:50. Wenn man eine Immobilie gewerblich kauft, können der Käufer und der Verkäufer selbst bestimmen, wie sie die Maklerprovision verteilen.

FIV Feature X CM Models

Das bedeutet in Kürze:

  • Privatkäufe: Aufteilung Käufer:Verkäufer = 50:50
  • Gewerblicher Kauf: Aufteilung frei wählbar

Maklerprovision: Prozentsätze der Bundesländer

Der jeweilige Prozentsatz der Maklerprovision hängt immer vom Bundesland ab, in dem du deine erste Wohnung kaufst. Die Verteilung der Prozentsätze in den Bundesländern siehst du hier:

Provision nach Bundesland:

  • Baden-Württemberg 3,57 %
  • Bayern 3,57 %
  • Berlin 7,14 %
  • Brandenburg 7,14 %
  • Bremen 5,95 %
  • Hamburg 6,25 %
  • Hessen 5,95 %
  • Mecklenburg-Vorpommern 3,57 %
  • Niedersachsen 3,57 %
  • Nordrhein-Westfalen 3,57 %
  • Rheinland-Pfalz 3,57 %
  • Saarland 3,57 %
  • Sachsen 3,57 %
  • Sachsen-Anhalt 3,57 %
  • Schleswig-Holstein 3,57 %
  • Thüringen 3,57 %

Der nächste Schritt: Grundsteuer einer Immobilie

Wer eine Immobilie besitzt, oder Eigentümer einer Wohnung ist, musss Grundsteuer bezahlen. Je nachdem wo du deine erste eigene Wohnung oder Immobilie gekauft hast, unterscheidet sich die Grundsteuer nach Bundesland oder Gemeinde. Doch wie hoch ist die Grundsteuer, die ich letztendlich zahlen muss? Lerne hier alles zu den Kosten der Grundteuer.

Grunderwerbsteuer: Nebenkosten der ersten Wohnung

Dein Makler hat deine Traumwohnung zu einem Traumpreis gefunden? Gut, dennoch kommen zu dem Kaufpreis die Kaufnebenkosten dazu, die unter Anderem die Grunderwerbsteuer beinhalten. Doch wie hoch ist die Grundsteuer, die ich zusätzlich, einmalig beim Kauf der ersten eigenen Wohnung, zahlen muss? Je nach Bundesland, in dem du kaufst, hat die Grunderwerbsteuer einen anderen Prozentsatz. Wie du diese ganz einfach berechnen kannst, erfährst du hier!

8 Fehler beim Immobilienkauf: Lage, Eigennutz und Wiederverkaufswert

Fehler schleichen sich immer wieder gerne in den Kaufprozess einer Immobilie ein. Egal ob eine schlechte Lage der Immobilie, Gründe gegen Eigennutz oder einem Kauf aus Emotion – Fehler kosten dich viel Geld. Um das zu vermeiden, haben wir dir hier einen Ratgeber zusammen gestellt, mit dem du garantiert nie wieder ein Fehler beim Kauf deiner nächsten Immobilie machst.