Model Werden: So erkennt der Model Scout dein Potenzial

Nicht jeder hat das Potenzial Model zu werden, das muss man leider einfach so sagen. Die Voraussetzungen zum Model werden sind je nach Markt (National und International) unterschiedlich. Jedoch gibt es immer gewisse Mindestgrößen und gewisse Modemaße einzuhalten. Nur in wenigen Ausnahmen werden Dinge wie die Modelgröße nicht beachtet, allerdings sollte man sich nicht darauf verlassen, dass diese auf einen zutrifft.Wie ein Model Scout arbeitet und was die perfekten Maße zum Model werden sind findest du in diesem Artikel.

+ AD + Do you know?

Model werden – Perfekte Maße, Merkmale und die richtige Einstellung

FIV: Der Beruf vom Model stellt für die meisten Mädchen ein Traum dar. Wenn Leute hören, dass jemand Model ist, wird die Person sofort mit besonderer Schönheit in Verbindung gebracht. Doch was sind eigentlich die Voraussetzungen dafür, dass man diesen Beruf ausüben kann?

Junge Frauen, die davon träumen Model zu werden, müssen zunächst die richtigen Proportionen mitbringen. Wenn das gegeben ist, unterscheiden sich die Wege, je nachdem ob man das Modeln als Nebenberuf betrachtet oder ob man international als Model arbeiten will. Wer als Model arbeiten will, sollte prinzipiell eine Körpergröße von mindestens 1,74 m mitbringen. Hier wirst du als Model die meisten Chancen auf Jobs haben und dementsprechend häufig gebucht sein. Models, die kleiner sind brauchen eine extra Portion Ehrgeiz oder ein besonderes Merkmal, dass sie für die Agentur, aber auch für die Kunden so interessant macht, dass sie immer wieder gebucht werden. Der Großteil der Jobs geht aber an weibliche Models mit einer Körpergröße von 174 bis 180 cm. Das liegt zum einen daran, weil Kollektionen, bevor sie auf den Markt kommen, auf bestimmte Größen geschnitten werden. Auch auf Modenschauen sollte stets eine ähnliche Körpergröße vorgewiesen werden können, bei weiblichen und auch bei männlichen Models. Deshalb gibt es Standardmaße, die von den meisten Designern und Kunden gebucht werden. Abseits der Körpergröße kommt es vor allem auf die Proportionen an. Wenn es in den Bereich der Haut Couture geht, werden die Maße um Hüfte und Brust noch ein wenig schmaler. Im allgemeinen gelten für Internationale Models andere mentale Voraussetzungen als für Models, die diesen Job als Nebenjob machen wollen.

Tipp! Buch jetzt dein Model Coaching bei unserem FIV Model Guru Lutz Marquardt. Model werden, Modelagenturen, Personality, Laufsteg und Fotoshootings. Mehr Tipps und Videos findest du auf Youtube: Model Guru. Lies hier mehr auf Model Coach.

Prioritätensetzung auf dem Weg zum Supermodel

In Internationalen Modelagenturen, wie in unserer, achten die Scouts insbesondere auf den absoluten Willen. Modeln muss deine A Priorität im Leben sein. Mit 15 oder 16 Jahren bereitest du dich parallel zur Schule auf das Leben als Model vor. In den Ferien reist du schon einmal für ein paar Wochen in die Modemetropolen dieser Welt, wie Paris oder Mailand. Sobald du dein Abschlusszeugnis hast, beginnt deine Karriere so richtig. Das heißt auch, das Studium muss nach hinten geschoben werden und ein Auslandsjahr per Work and Travel in Australien, geht nicht. Internationale Agenturen investieren in dich und deshalb brauchen sie Planungssicherheit. Deshalb ist das Internationale Niveau noch einmal ein anderes, als das von kleineren, nationalen Agenturen. Wer es auf die Laufstege dieser Welt schaffen will, für die hochwertigsten Brenz laufen, Lookbooks Shootings für luxuriöse Marken bekommen möchte, der muss sein ganzes Leben schon früh darauf fokussieren Model zu werden und alles dafür geben, diesen Traum zu verwirklichen. Das bedeutet viel Eigeninitiative! Figur, Haut, Haare, Auftritt, Walk, Posen,…

Auch was die Körpergröße angeht, sind die Internationalen Voraussetzungen noch einmal strikter als die vom nationalen Markt. Die größten Jobs bekommst du als Fashion Model in der Regel (90%) mit einer Körpergröße von 178 bis 180 cm. Die Konkurrenz ist groß und wenn du auf einem Casting in Mailand bist, sind es nicht mehr nur drei oder vier Models, sondern bereits im Hauseingang warten 50 Internationale Models von den absoluten top Agenturen auf dich. Damit du hier mithalten kannst, ist eine gute, internationale Agentur das A&O.

Das Wichtigste Indiz und deine Garantie für eine langfristige Karriere ist die Ausstrahlung. Egal ob es der erste Agentur Besuch ist, ein Testshooting bei einem Fotografen, ein Casting Termin bei einem renommierten Kunden oder das Fotoshooting für die neue Kollektion eines Modedesigners. Als Model stehst du selbstbewusst im Mittelpunkt und bist auch oft die Person, die für die gute Laune sorgt. Insbesondere wenn Marketing Mitarbeiter vor Ort sind, die für den Erfolg einer Kampagne verantwortlich sind und heute entscheidet sich das Titelbild! Dir als Model sollte man keine Anspannung anmerken. Du bist gelassen, freundlich, lächelst und machst einen professionellen Job! Wer den Kunden mit seiner Art überzeugt, der hat hohe Chancen auf eine Buchung und damit die ersten “Stammkunden”. Diese machen aber nur einen kleinen Teil deiner Jobs aus. Der Großteil ist für neue Kunden, mit denen du bisher noch nicht zu tun hattest. Deshalb ist es so wichtig, dass du mit einem positiven Gemüt an jeden Job gehst und Spaß daran hast!

So erkennen Model Scouts Modelpotenzial

FIV: Welches sind eigentlich die perfekten Model Maße? In allen Kopfen schwirren bei dem Gedanken immer noch die 90-60-90 rum. Sind die noch aktuell?

Tatsächlich sind die klassischen 90-60-90 ein gutes Indiz für Models. Im Bereich der High Fashion gehen die Maße, besonders an Brust und Hüfte, noch um ein paar Zentimeter zurück. Im Bereich der nationalen Jobs, dürfen es durchaus ein paar Zentimeter mehr sein, z.B. wenn es bereits um weibliche Models über 20 Jahren geht. Das Schönheitsideal legt keine Kommission fest. Menschen mögen diese Proportionen und fühlen sich von ihnen inspiriert, z.B. um selbst mehr Sport zu machen. Kleider sitzen schön und fallen viel besser.

FIV: Woran erkennst du, dass jemand das Potenzial hat Model zu werden?

Für mich muss ein gutes Model zunächst immer eine Erscheinung sein. Egal ob in Berlin Mitte oder auf einem Flagship Store Opening, wenn man auf eine neue Person trifft, muss sie sofort einen Eindruck machen. Dieser, Wow-Effekt. Denn genau das ist dein Job! Du hast ein Foto, einen Augenblick und der muss sitzen. Egal ob du auf einem großflächigen Plakat bist oder in einem Werbespot, der auf YouTube aus gespielt wird, man sieht dich und muss sofort denken, Wow. Genau das suchen Kunden für Ihre Kampagnen. Auf der anderen Seite gibt es insbesondere bei jungen Models sehr viele Rohdiamanten. Gerade unscheinbare Leute, verpackt in großen Hoodies, mit Brille und zerzausten Haaren. Hier einen direkten Blick zu entwickeln ist schwierig, aber insbesondere das Gesicht spielt eine große Rolle. Zunächst muss die Körpergröße stimmen aber dann kommt es auf den Blick an, die Merkmale im Gesicht,  wie kleine Zahnlücken, Sommersprossen und auch Haare und Haut. Hier die Rohdiamanten zu finden, die außerdem Persönlichkeiten mit Wow Effekt vorweisen, die unternehmerisch denken und ein klares Ziel vor Augen haben, ist die große Herausforderung als Modelscout.

FIV: Gibt es auch Mädchen oder Jungen auf die keines dieser Merkmale zutrifft, aber die trotzdem ideal geeignet sind?

Ja absolut! Vielleicht zwei konkrete Beispiele aus unserer Agentur. Wir haben ein Model aus Paris, das  170 cm groß ist,  aber hat einen asiatisch europäischen Mix und eine unverwechselbare Zahnlücke. Dazu ist sie von der Ausstrahlung und von der Art ein absolutes Pariser Mädchen. Ihr Kleidungsstil, ihr Auftritt, ihre Fröhlichkeit, all das überzeugt. Auf der anderen Seite haben wir ein Model, als Mann nur 1,80 cm groß, ideal wäre mindestens 185 cm, der allerdings eine unglaublich starke Präsenz vor der Kamera hat und den absolut unverkennbaren Vorteil mitbringt, ein Albino mit afrikanischen Wurzeln zu sein. Gerade für urbane Modehersteller, internationale Modemarken, sind dies einzigartige Gesichter für Kampagnen. Wer sich an TV-Spots von großen Onlineshops und Modeketten erinnert, der entdeckt immer wieder besonders auffällige Models, z.B. durch einen extremen ethnischen Mix oder eben durch ganz besondere Eigenheiten wie große Zahnlücken oder Sommersprossen. Viele denken jetzt sicherlich auch an die buschigen Augenbrauen vom Supermodel Cara Delevingne, seitdem sie durch Karl Lagerfeld die Welt eroberte, sind dicke Augenbrauen wieder absolut on Vogue.

FIV: Wo schaust du dich am liebsten nach Models um? Hast du da Vorlieben?

Der einfachste und schnellste Weg ist immer die direkte Bewerbung in der Agentur über ein Online Formular. Dort arbeiten Scouts, die durch ihre professionelle Erfahrung schnell beurteilen können, ob du es als Model in der Agentur weit bringen würdest. Natürlich gibt es auch immer interne Konkurrenz und wenn es z.B. gerade 3 new faces gibt mit blonden langen Haaren und du zufällig auch blonde lange Haare hast, kann es durchaus auch sein, dass du von einer Agentur eine Absage bekommst, obwohl du theoretisch gepasst hättest. Mach dir keine Gedanken, versuche es vielleicht in einem halben Jahr noch ein zweites Mal und schau dich auch nach anderen Agenturen um.

Der zweite Weg um entdeckt zu werden, die Chance ist allerdings viel geringer, du musst in Städten wohnen, in denen die großen Agenturen sind. Berlin, Hamburg, Köln und München. Hier gehen die Modelscouts auch durch die Innenstadt, z.B. wenn sie shoppen und immer wenn Sie ein interessantes Gesicht entdecken, sprechen Sie die Person an. Allerdings, wie gesagt ist die Chance wesentlich geringer! Alleine in Berlin gibt es über 500 Straßen in der City. Wie groß ist die Chance, dass du zum selben Zeitpunkt in derselben Straße bist, wie der Modelscout, der deinen Typ perfekt findet? Jede Agentur versucht ihr Modelboard so klein wie möglich zu halten, damit man die Management Arbeit genau fokussieren kann und die Models, die im eigenen Board vertreten sind, so gut wie möglich voranbringt. Eine Agentur wie unsere vertritt ausgesuchte 50 bis 60 Models. Täglich erreichen uns aber alleine 30 bis 40 neue Bewerbungen, das sind im Monat schnell 1000 Bewerbungen. Du siehst also wie groß die Chance ist hier eine Einladungen zu bekommen! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Deshalb schau dir gute, seriöse, internationale Modelagenturen an und versuch dein Glück bei mehreren. Hier noch ein kleiner Tipp für alle Models, die sich zum ersten Mal bewerben. In den wenigsten Modelagenturen bekommst du aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen ein Feedback. Wenn du nichts mehr von der Modelagentur hörst, solltest du das stets als Absage bewerten.

No-go’s vor der Modelkarriere

FIV: Wie sieht es mit Castingshows aus? Sind Shows, wie zum Beispiel Germanys Next Topmodel ein sinnvoller Weg, um es bis ganz nach oben zu schaffen?

Man kann auf jeden Fall berühmter Influencer werden! Eine Person des öffentlichen Lebens. Und das ist ja auch nicht so schlecht oder? Wer es nachhaltig als Fashion Model schaffen will, mit Modemagazinen, dem Lifestyle darum, der braucht eine richtige Modelagentur, die sich nicht nur um TV Staffel kümmern sondern um eine Karriere. Denn letztendlich geht es um dich als Person und um dein Leben und nicht um den einmaligen Erfolg. Natürlich schaffen es 3 oder 4 zu bekannten Personen. Die restlichen 2000, die beim Casting teilgenommen haben, bringen es nicht weit. Wenn du dich in einer Modelagentur bewirbst, solltest du den Faktum Germanys Next Topmodel auch weglassen. Gerade in großen Agenturen, gibt es Models sofort dem TV Stempel. Nicht alle Agenturen wollen das.

FIV: Würdet ihr jemanden annehmen, der schon mal bei Germanys Next Topmodel mitgemacht hat? Oder ist sowas sogar schon mal vorgekommen?

Ja, da waren schon einige dabei. 2,3 hatten wir auch zum Casting eingeladen. Sie waren wirklich lieb, aber die Maße haben für unsere Kunden und Partner in New York, Paris & Co nicht gestimmt. Da mussten wir passen.

FIV: Verfolgst du Germanys Next Topmodel? Welche Gewinnerin hat dir am besten gefallen?

Gute Frage! Da muss ich jetzt kurz nachdenken, tatsächlich kenne ich glaube ich nur eine, Lena Gercke. Dann war da noch die kurzhaarige, aber der Name fällt mir jetzt nicht ein. Wer ist denn deine Lieblings Gewinnerin? Wer hat dir am besten gefallen?

FIV: Meine Lieblings Gewinnerin war eigentlich schon immer Barbara Meier, die hat mich immer total fasziniert. Sie hat eine unglaublich tolle Ausstrahlung mit ihren langen, roten Haaren und ihren blauen Augen. An ihren Erfolgen nach GNTM hat man gesehen, sie war eine Gewinnerin, die es verdient hatte! Welche internationalen Models faszinieren dich?

Cara Delevingne hat mein Herz damals im Sturm erobert! Karl Lagerfeld konnte ich also absolut verstehen, als er sie ausgewählt hat. Seither hat sie eine tolle Karriere hingelegt und hat sich auch wirklich weiter entwickelt. Sie ist mittlerweile eine echte Unternehmerin. Sie hat also echt alles rausgeholt, was möglich ist. Trotzdem hatte sie nie irgendwelche großen Skandale oder Aufreger. Wirklich tolle Arbeit und ein wirklich toller Mensch. Super interessant finde ich derzeit auch Kaia Gerber. Neue weibliche Muse von Karl Lagerfeld und Tochter von Cindy Crawford. Cindy Crawford war einmal das Topmodel, und auch Kaia hat die Top Voraussetzungen für eine internationale Karriere. Sie hat sogar schon eine internationale Karriere, plus diese Hammer background Story mit ihrer Mama, den Top Genen und ihrer bezaubernden Art. Zusammenfassend lässt sich glaube ich sagen, vertraut auf Karl Lagerfeld! Vielleicht könnt ihr hier im Artikel später ein paar Shows von Karl Lagerfeld und Chanel mit einblenden!

FIV: Vielen Dank, für das ausführliche Interview! Und ja, ich suche auf jeden Fall ein paar Artikel über die besten Shows von Chanel für unsere Leser raus. Wenn du dich als Model bewerben willst, hier findest du die wichtigen Links.

  1. Coco Chanel Artikel
  2. Karl Lagerfeld Artikel

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.