Namika – die Sängerin des Sommerhits 2018 hatte eine schwere Kindheit

Namika ist eine deutsche Sängerin und Rapperin. Ihr Musik Stil orientiert sich an dem deutschen Hip-Hop und wird von vielen Menschen gefeiert. Trotz ihrer Erfolge ist sie super symphatisch und auf dem Boden geblieben. Die Musik ist einfach das Wichtigste für sie!

+ AD + Do you know?

Namikas Karriere und ihre Musik spiegeln sie wieder

Es gibt kaum Songs die so gr0ßes Ohrwurmpotenzial haben wie Namikas Tophits. Die 26 Jährige hat sich auf deutsche Texte, die an der deutschen Hip-Hop Szene orientiert sind spezialisiert. Sie singt mit einer zarten Stimme Pop Songs, die mit sanften Rap Elementen verbunden werden. Dadurch wurde sie auch in der deutschen Rap Szene herzlich aufgenommen und durfte bei Songs von Ufo361 und Ali As mitsingen. Ihre Songs machen gute Laune und sind der perfekte Begleiter für den Sommer. In ihren Songs geht es um Liebe, schwierige Beziehungen, Erfahrungen und Nachtleben.

Die Musik wurde Namika ins Blut gelegt. Schon als junges Mädchen sang sie im Schulchor mit und verbrachte ihre Freizeit im Jugendzentrum in dem sie so viel Musik machen konnte, wie sie wollte. Sie fing an ihre eigenen Songs zu schreiben und gibt sich den Künstlernamen Hän Violett. Dann findet sie ihren eigenen Musikstil mit dem sie sich wohlfühlt und identifizieren kann, nämlich den Flowgesang. Dabei wird Rap nicht gerappt sondern gesungen. Als sie ihr Abitur bestanden hat erfüllt sie sich einen Traum und veröffentlicht einen eigenen Mixtape  “ Flow zum Gesang“. Der Label Chef von einem Tochter Label von Sony music wird auf die Sängerin aufmerksam und bietet ihr ihren ersten Vertrag an. Hän Violett nimmt das Angebot an. Ab da ändert sich einiges. Zuerst wird sie zu Namika, so wie wir sie heute kennen. Sie ändert ihren Klediungstil von der typischen Rapper- Stil Mode zu eleganten, süßen und mädchenhaften Outfits. 2015 wird ihre allererste Single „Lieblingsmensch“  veröffentlicht. von einem Tag auf den anderen wird sie berühmt. Der Song schießt durch die Decke, landet erst auf Platz 8 der deutschen Charts und prägte den Sommer 2015 so sehr, dass der Song sich bis auf Platz 1 hoch schiebte. Denn der Ohrwurmsong läuft 24/7 im Radio, wird von jedem mitgesungen und gefeiert. Diesen Song wird niemand vergessen! Er verbreitete nicht nur gute Laune sondern berührt auch emotional. Er sagt genau das aus, wofür jeder die passenden Worte sucht aber nicht findet. Auf Youtube wurde der Song 50 Millionen Mal angeschaut. Kurz danach, am 21. Juli 2015  wird das ganze Album „Nador“ veröffentlicht. Schon Ende Juli landet das ganze Album auf Platz 13 in den deutschen Charts. Sie wird dreimal für den Echo nominiert, einmal für die 1Live Krone und den Radio Regenbogen Award.

Nach einer Pause ging ihr Erfolg 2018 weiter. Am 13. April wurde die Single „Je ne parle pas francais“ veröffentlicht. Ganz schnell wird der Song zum Mega Hit und schießt auf Platz 1 der deutschen Charts! Egal wo man hinkommt, diesen Sommer hört man den Erfolgssong überall. Man macht das Radio an und schon strömt einem die gute Laune Melodie entgegen und man kann sich sicher sein, dass sie einen den ganzen Tag begleitet. Der Text ist einfach und so hört man die Menschen über all singen: „Je ne parle pas français Aber bitte red weiter…“ Den ganzen Songtext zum mitsingen und das offizielle Musikvideo findest du überings ganz unten auf der Seite!

Das zweite Album ist am 1. Juni 2018 erschienen und heißt „Que Walou“. Auf deutsch hat es zwei Bedeutungen. Einmal bedeutet es „für nichts“, also wenn sich etwas wofür man sich angestrengt hat, nicht gelohnt hat. Zum anderen bedeutet es “ dafür nicht “ im Sinne von „gern geschehen“. Die Songs in diesem Album sind etwas ernster, sollen mehr aussagen und sind sehr persönlich. Es geht um Namikas schwere Kindheit und sie möchte Menschen Mut machen, dass man egal aus welchen umständen man kommt, man trotzdem etwas aus seinem Leben machen kann, seine Träume verwirklichen kann und dass es keine Grenzen gibt.

+ AD + Do you know?

Das offizielle Musikvideo zu ihrem ersten Hit „Lieblingsmensch“

Die Que Walou Tour 2018 wird persönlich

Im September gibt  Namika 3 Konzerte in den wunderschönen Städten Hamburg, Köln und München. Dabei hat sie ihr neues Album „Que Walou“,welches sie auf der Bühne mit ganz viel Liebe und stolz präsentieren wird. Die Konzerte finden in etwas kleineren Hallen Stadt und sind deshalb eher in einer persönlichen Atmosphäre. Die drei Konzerte finden am 3., 4., und 5. September 2018 statt. Die Tickets sind stark begrenzt, wenn du Namika unbedingt einmal live erleben möchtest kannst du auf  Eventim nach den restlichen Karten schauen.

Steckbrief- Alles was du über Namika wissen musst

Wie alt ist Namika und wann hat sie Geburtstag? Am 7. September 1991 wurde Namika geboren. Heute ist sie 26 Jahre alt.

Woher kommt Namika? Sie wurde in Frankfurt am Main geboren und besitzt auch die deutsche Staatsangehörigkeit. Ihre Wurzeln sind aber marokkanisch.

Wer sind Namikas Eltern? Namikas Mutter ist für sie der wichtigste mensch in ihrem Leben. Von ihr hat sie ganz viel gelernt und kann sich immer auf ihre Unterstützung vrlassen. Von ihrem Vater dagegen kann man das nicht behaupten. Sie hat ihn niemals kennengelernt. Schon vor der Geburt hat er die Familie verlassen und sich auf kriminelle Geschäfte konzentriert. Dafür musste er auch einige Zeit im Gefängnis sitzen. Trotzdem war es Namikas Wunsch ihn kennenzulernen, denn als er gegangen ist hat er eine großes Loch bei ihr hinterlassen. Die Möglichkeit ihn kennenzulernen verschwand aber mit seinem Tod als Namika 14 jahre alt war. Er starb an Krebs. Der Song „Ahmed“ ist an ihn gerichtet.

Wie war Namikas Kindheit? Namikas Kindheit war keine leichte Zeit, nachdem ihr Vater die Familie schon vor ihrer Geburt verlassen hatte und auch der Vater ihrer Geschwister verschwand, konnte namikas Mutter nicht arbeiten gehen und war auf die Hilfe des Staats angewiesen. Trotzdem konnten sie jedes Jahr im Sommer zu ihrer Familie nach Marokko reisen, aber auch da gab es schwierige Situation. Zum Beispiel wollte Namikas Vater sie einmal entführen, als der Rest ihrer Familie beschütze, drohte er dafür zu sorgen, dass sie Marokko niemals verlassen darf.

Wie heißt Namika in echt? Namikas echter Name ist Hanan Hamdi. Sie ist aber auch unter ihrem alten Künstlernamen Hän Violett bekannt. Der Name Namika ist marokkanisch und bedeutet so viel wie die Schreiberin.

Ist Namika Mit Farid Bang zusammen?

Es gibt Gerüchte, dass zwischen Namika und dem deutschen Rapper mehr läuft als nur eine Kooperation um Songs. Der Rapper durfte in ihrem Song „Hände“ mitsingen. Im Internet tauchten danach immer öfter Bilder auf die, die beiden zusammen in ihrer Freizeit zeigen. Genug Gemeinsamkeiten haben sie auf jeden Fall, wie die marokkanische Herkunft, den Freund Ali As und die Liebe zu Musik. Außerdem sind sie beide Single.

+ AD + Do you know?

Instagram #namikamusik

Auf Instagram wird Namika von 98.000 menschen verfolgt. Sie postet regelmäßig Selfies und Videos aus ihrem Leben. In ihren Instagram Stories zeigt sie den Fans etwas von ihrem Alltag, von besonderen Events oder einfach lustige Momente, so wissen die Fans immer was gerade so bei ihr los ist. Die treuen Fans kommentieren dafür immer ihre Bilder mit den liebsten Worten für ihren Star. Für Namika steht allerdings ganz klar die Musik im Vordergrund und nicht die Präsenz auf Social Media.

Mit Lilly am chillen. 😍 🐶 #officedog #animallovers #jive

A post shared by NamikaMusik (@namikamusik) on

Der Songtext des Sommerhits 2018

Je ne parle pas français

Aber bitte red weiter

Alles, was du so erzählst

Hört sich irgendwie nice an

Und die Zeit bleibt einfach stehen

Ich wünschte, ich könnte dich verstehen

Je ne parle pas français

Aber bitte red weiter

Oh la la la la la la la la la Oh la la la la la la la la la

Deine langen wilden Haare

Die kleine Narbe im Gesicht

Selbst der Staub auf deiner Jeans

Hat Esprit wenn du sprichst

Die Kippe schmeckt nach Liberté

Solang wir beide sie uns teilen

Du erzählst in Körpersprache

Und ich hör‘ zwischen deinen Zeilen

Ich häng‘ an deinen Lippen

Ich will hier nicht mehr fort

Und du redest und redest

Doch ich versteh‘ kein Wort

Je ne parle pas français

Aber bitte red weiter

Alles, was du so erzählst

Hört sich irgendwie nice an

Und die Zeit bleibt einfach stehen

Ich wünschte, ich könnte dich verstehen

Je ne parle pas français

Aber bitte red weiter

Oh la la la la la la la la la Oh la la la la la la la la la

Die Sonne fällt hinter die Häuser

Schiffe ziehen an uns vorbei

Und alles, was wir wollen

Dass der Moment noch etwas bleibt

Um uns über tausend Menschen

Sie reden aufeinander ein

Doch die Sprache, die wir sprechen

Die verstehen nur wir zwei

Je ne parle pas français

Aber bitte red weiter

Alles, was du so erzählst

Hört sich irgendwie nice an

Und die Zeit bleibt einfach stehen

Ich wünschte, ich könnte dich verstehen

Je ne parle pas français

Aber bitte red weiter

Oh la la la la la la la la la Oh la la la la la la la la la Oh la la la la la la la la la Oh la la la la la la la la

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.