Umzug New York: beliebteste Viertel, Apartments und aufstrebende Stadtteile

Umzug New York – Die Groß- und Weltstadt New York zieht jährlich zehntausende Menschen an, die im Big Apple arbeiten und leben wollen, ob es Models, Unternehmer, Selbstständige oder Autoren sind. New York bietet unzählige berufliche Möglichkeiten und wer würde nicht gern von sich sagen, dass er schon einmal in NY gelebt hat. Doch der Wohnungsmarkt ist hier extrem hart umstritten und New York City ist eine riesige Stadt, hier das richtige Viertel für seine individuellen Bedürfnisse zu finden ist nicht leicht. Wir möchten dir einen Überblick über die beliebtesten und aufsteigenden Stadtviertel von New York geben und dich in die Welt der amerikanischen Großstadt einführen, damit dein Umzug nach New York gut gelingt. Auch wenn du dich einfach für die Stadt interessierst findest du hier viele spannende Informationen über angesagte Viertel in New York City!

East Village Manhattan: Wohnen & Unternehmungen im Stadtzentrum

Das East Village liegt im Osten von Manhattan. Manhattan wiederum ist eine Insel, auf der sich viele der beliebten Stadtviertel New Yorks befinden. Das East Village war einst ein Paradies für Hippies, Punks und die alternative Szene New Yorks. Heute beherbergt dieses Stadtviertel viele Boutiquen, Vintage-Läden und Restaurants, ohne dabei seinen künstlerischen Charme zu verlieren. Hier finden sich auch etliche Tattoostudios und zwanglose Cafés, die ein eher lässiges Publikum anziehen. Am St.Mark’s Place gibt es mittlerweile viele trendige Fast-Food-Restaurants.  Im New Yorker East Village haben schon Stars wie Madonna, Lady Gaga oder Iggy Pop gewohnt.

Pulsierendes Nachtleben: Clubs, Bars und Lounges

Neben seinem eher lässigen und coolen Publikum ist das East Village vor allem für sein pulsierendes Nachtleben bekannt. Hier reihen sich traditionelle Bars, Musiklokale und Veranstaltungsorte an schicke Cocktaillounges und Restaurants. Der St. Mark’s Place war früher Mittelpunkt der örtlichen Punkszene. Im East Village kann man stets etwas erleben, egal ob man Lust auf eine wilde Partynacht oder auf einen ruhigen Abend in einer gediegenen Bar mit Freunden hat: hier findet man für jeden Geschmack die richtige Unterhaltung.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: ca. 69.000
  • Fläche: 1,99km²
  • Bevölkerungsdichte: ca. 34.670 Einwohner/km²
  • Bezirk: Manhattan

SoHo: Künstlerviertel und berühmter Drehort

SoHo, schon Carrie Bradshaw zog es einst in dieses schicke Stadtviertel im Herzen von Manhattan. SoHo ist ein elegantes Viertel voller Kunstgalerien, Restaurants und Bars. Außerdem ist SoHo ein Highlight für jedes Shoppingherz: Designerboutiquen und schicke Filialen von Handelsketten sowie die exklusiven Kunstgalerien machen SoHo zu einem trendigen Einkaufsviertel, das vor allem auch bei auswärtigen Besuchern beliebt ist. Die Gegend ist vor allem für ihre Gusseisenfassaden und gepflasterten Straßen bekannt und bildet eine stimmungsvolle Kulisse für ein modebewusstest Publikum, das sich gern in den gehobenen Stores und Restaurants trifft. Außerdem gilt SoHo als eine der sichersten Gegenden in NY.

Shopping Viertel für Modeliebhaber & Fashionistas

Dieses Viertel besticht vor allem durch seine einzigartigen und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten. Hier reihen sich exklusive Boutiquen von renommierten Designern aneinander, sowie Flagship Stores von renommierten Modeketten. Das charmante Flair der Cast-Iron Buildings und dem Kopfsteinpflaster laden zum Flanieren und Fotografieren ein. Die zentrale Lage und die hervorragend Verkehrsanbindung machen SoHo wie die meisten Stadtviertel in New York sitze zu einem erstrebenswerten Wohnort mit Wohlfühl-Feeling.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 19.573
  • Fläche: 0,87 km²
  • Bevölkerungsdichte: 22.497 Einwohner/km²
  • Bezirk: Manhattan

Park Slope: Ruhiges und grünes Wohnviertel in Brooklyn

Park Slope ist ein ruhiges und schlichtes Wohnviertel in Brooklyn. Hier sind die Straßen von Bäumen gesäumt und man findet vor allem die für New York typischen Brownstone-Häuser. Dieser Stadtteil ist bekannt für seine aufgeschlossenen Bewohner, zu denen vor allem Familien und Berufseinsteiger zählen. Park Slope gewinnt seine Vielfältigkeit vor allem durch die Michung aus unabhängigen Boutiquen, zwanglosen Restaurants und gemütlichen Bars. Absoluter Pluspunkt für dieses Viertel ist der in unmittelbarer Nähe gelegene weitläufige Prospect Park, der zu Picknicks, Sport oder auch Spaziergängen einlädt.

Perfekt geeignet für junge Familien und Kinder

Park Slope ist ein Viertel in New York City, das sich perfekt für Familien und Kinder eignet. Hier finden sich ausgezeichnete öffentliche Schulen, die Kriminalitätsrate ist sehr niedrig und es sind ausgedehnte Grünflächen vorhanden. Der Prospect Park gilt als einer der größten und beliebtesten Parks in New York. Außerdem findet man hier vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und die Bevölkerung besteht zu einem Großteil aus Künstlern und kreativen Menschen.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 67.649
  • Fläche: 3,88km²
  • Bevölkerungsdichte: 17.400 Einwohner/km²
  • Bezirk: Brooklyn

Williamsburg: East River Skyline Blick & junges Publikum in Brooklyn

Williamsburg ist Geburtsstadt der Hipster und die heutige Heimat vieler Künstler und berühmter Persönlichkeiten. Hier findet man neben kleinen Geschäften auch viele interessante Kunstgalerien und etliche Straßenmärkte. Neben diversen kleinen Parks besticht Williamsburg vor allem durch seine direkte Lage am East River, die das Spazieren am Flussufer mit Blick auf die Skyline Manhattans zu einem absoluten Highlight macht. Hier finden im Sommer saisonal auch Open Air Konzerte und Lebensmittelmärkte statt. Außerdem ist man durch die Williamsburg Bridge direkt mit dem Zentrum Manhattans verbunden.

Heimat für Künstler und Kulturschaffende

Williamsburg gilt zwar nicht als alternatives Viertel, doch haben sich hier mit der Zeit etliche Kreative und Kunstschaffende niedergelassen. Straßenkunst verleiht den Wohngebäuden der Durchgangsstraßen und umfunktionierten Fabriken einen alternativen und frischen Charme. Der Stadtteil zieht vor allem ein junges und modebewusstest Publikum an, das in den schicken Boutiquen, trendigen Cafés und lebhaften Restaurants gern seine Zeit verbringt. Auch das Nachtleben kommt hier mit Bars und Clubs keinesfalls zu kurz.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: ca. 79.000
  • Fläche: 5,64km²
  • Bevölkerungsdichte: ca. 14.000 Einwohner/km²
  • Bezirk: Brooklyn

Greenwich Village: „The Village“ als beliebtes Wohnviertel mit Universität

Greenwich Village ist ein sehr beliebter Stadtteil in New York City, ebenfalls zentral in Manhattan gelegen. Noch in den 1960er-Jahren war das Viertel mit seinen von Bäumen gesäumten Straßen Zentrum der gegenkulturellen Bewegung. Mittlerweile ist hier mehr Ruhe eingekehrt, es finden sich viele gut besuchte Cafés, Bars und Restaurants und überall im Viertel liegen kleine, charmante Theater verstreut. In Greenwich befindet sich auch die New York University und hier gibt es viele Jazzclubs, für die Williamsburg bekannt ist. Herz des Viertels ist der Washington Square Park, auf dessen zentralem Platz reges Treiben herrscht. Prominente wie Liv Tyler, Dustin Hoffman und Bob Dylan haben schon hier gewohnt.

Szeneviertel & LGBTQ Hotspot am Hudson River

The Village gilt als eines der beliebtesten Wohnviertel in New York und grenzt sowohl an den Hudson River, als auch an den Broadway. Hier wohnen einige Künstler und Prominente, aber vor allem junge Studenten und die junge Arbeiterklasse. The Village verdankt seinen Namen den teilweise nicht geometrisch angelegten Straßen (anders als m Rest Manhattans), die dem Viertel einen leicht chaotischen und dörflichen Charme verleihen. Zusammen mit Chelsea bildet Greenwich Village den Schwerpunkt als Lesben- und Schwulenviertel, was auch durch ganzjährig aufgehängte Regenbogenfahnen ausgedrückt wird.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 62.610
  • Fläche: 0,75 km²
  • Bevölkerungsdichte: 83.480 Einwohner/km²
  • Bezirk: Manhattan

Chelsea: Angesagtes Viertel am Hudson River mit Hochhäusern & High Line

Chelsea besticht durch seine Vielfältigkeit an Wohnmöglichkeiten: das Viertel besticht durch eine Mischung aus Stadthäusern, niedrigen Apartmenthäusern und noblen und modernen Hochhäusern wie dem jüngsten architektonischen Projekt „Hudson Yards“, das weltweit einzigartig ist. Sehenswert ist vor allem auch die daran anschließende High Line, eine ehemalige Bahntrasse, die nun als begrünter Spazierweg durch die Häuser Chelseas dient. Hier findet man in ehemaligen Fabrikgebäuden über 200 Kunstgalerien, sowie den Chelsea Market mit seinen Feinkostläden, Geschäften und Restaurants. Die Nähe zum Hudson River macht diesen Stadtteil zusätzlich attraktiv.

Unternehmung en masse im modernen Künstlerviertel

In Chelsea kann einem eigentlich nicht langweilig werden: Ob ein Streifgang durch die zahlreichen Kunstgalerien, eine Shoppingtour durch die edlen Boutiquen oder das Testen eines der vielen ausgezeichneten Restaurants, Unternehmungen sind hier quasi keine Grenzen gesetzt. Außerdem besticht Chelsea durch die umgebaute Bahntrasse, die sogenannte High Line, über die man durch die Häuser des Viertels spazieren und dabei in das ein oder andere Wohnzimmer und Büro schauen kann. Hudson Yard wartet hier mit enormer moderner Architektur auf, und der Wohnungsmarkt ist in Chelsea besonders vielfältig.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 47.325
  • Fläche: 2,o km²
  • Bevölkerungsdichte: 23.662 Einwohner/km²
  • Bezirk: Manhattan

Tribeca: ruhiges Luxusviertel im Herzen von Manhattan

Dem Forbes Magazin zufolge ist Tribeca der teuerste Stadtteil New Yorks und Heimat von zahlreichen Stars wie Justin Timberlake, Leonardo Di Caprio oder auch Beyoncé und Jay-Z. Wenig verwunderlich also, dass hier vor allem luxuriöse Geschäfte und exklusive und hochpreisige Restaurants zu finden sind. Das hippe Tribeca ist geprägt von alten Industriegebäuden, die häufig zu modernen und geräumigen Loftwohnungen umgebaut wurden, die dementsprechend kostspielig sind. Auch wenn das Viertel am Hudson River liegt und sowohl der Washington Market Park, als auch der Hudson River Park viele Familien anziehen, ist es hier am Wochenende sehr ruhig, wenn man bedenkt, dass man sich in der Mitte von Manhattan befindet.

Lofts in alten Industriegebäuden und 3 große Parks – perfekt für Kinder

In Tribeca ist das Leben extrem kostspielig, doch viele der Bewohner empfinden das als gerechtfertigt. Neben der unmittelbaren Nähe zum Hudson River, sowie den Stadtteilen SoHo, Battery Park City und dem Financial District kann Tribeca auch mit 3 Grünanlagen punkten. Man befindet sich hier wirklich im Herzen Manhattans, und trotzdem ist es gerade am Wochenende für New Yorker Verhältnisse sehr ruhig. Wer es sich leisten kann hier zu wohnen, wird auf jeden Fall von der Investition profitieren und auch für Familien mit Kindern ist diese sichere Nachbarschaft die richtige Wahl.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 17.362
  • Fläche: 0,86 km²
  • Bevölkerungsdichte: 20.188 Einwohner/km²
  • Bezirk: Manhattan

+