Behind the Szenes: Model Booker ermöglichen Karriere

Einmal über die Fashion Week in New York für die größten Brands wie Prada, Dior, Gucci laufen ist der Traum von so einigen jungen Mädchen und Männern. Allerdings sind sich viele nicht bewusst, dass hinter dem Model dasein mehr steckt. Denn jedes erfolgreiche Model hat eine Agentur, die sie vertritt und an welche die Jobanfragen geht. Derjenige, der die Jobanfragen für die jeweiligen Models bearbeitet ist der Model Booker. Er allein entscheidet also letztendlich welches Model für welchen Job vorgeschlagen wird und managed alles von Verträgen bis Kommunikation mit dem Model. Wir haben uns mit einem Model Booker getroffen und für euch die interessantesten Fragen gestellt.

+ AD + Do you know?

Die perfekten Voraussetzungen für ein Model

FIV: Viele Mädchen träumen davon, international als Model arbeiten zu können. Welche Voraussetzungen gibt es, dass dieser Traum wahr werden kann?

Als junges Mädchen sollte man in der Regel eine Körpergröße haben von 174 bis 180 cm. Du brauchst sehr viel Selbstbewusstsein und Ehrgeiz, denn du musst schon in jungen Jahren große Leistungen bringen, wie z.B. auf einer Modenschau; schneller Kleidungswechsel, neuer Lauf und das alles ohne Fehler. Je größer die Jobs werden, desto größer die Verantwortung, insbesondere wenn für eine Produktion 20, 30 Menschen vor Ort sind, die alle auf dich als Model warten. Auch wenn jemand mal schlechte Laune hat, du bleibst professionell, freundlich und machst du einen guten Job! Das heißt, du brauchst eine gewisse Körpergröße, damit du perfekt zu den Schnittmustern oder den anderen Models passt, du brauchst viel Selbstbewusstsein und Ehrgeiz aber auch eine sehr professionelle Art, sodass du auch bei schwierigen Kunden, die vielleicht mal einen schlechten Tag hatten, trotzdem das perfekte Lächeln zauberst.

Du musst deinen Job lieben, Energie mitbringen und zusätzlich geht es natürlich noch um Mimik, Gestik, Posing, und vieles mehr.

FIV: Welches sind die perfekten Maße für ein Model? Gelten noch die klassischen 90-60-90 zur Orientierung?

Das klassische Schönheitsideal setzt sich natürlich in jeder Lebenslage durch. Auch hier kann man sagen, dass im Bereich Proportionen, Models sehr häufig an dem Idealmaß von 90 60 90 sind, wobei die Maße leicht variieren, z.B. bei Models für High Fashion. Hier haben die Maße Brust und Hüfte oft ein paar Zentimeter weniger. Warum? Je weniger Kurven das Model hat, desto besser sitzen und fallen die Kleider. Wichtig, nicht nur bei normalen Fotoshootings und Werbefilmen, sondern natürlich auch bei Modenschauen ist das wichtig. Wenn du als Model z.B. einmal auf der Fashion Week arbeiten willst, brauchst du unbedingt die internationalen Voraussetzungen. 95% der Designer suchen genau diesen Look. Abseits der High Fashion und Fashion Weeks, gibt es natürlich auch noch den großen Bereich der Werbung. Hier können die Maße auch etwas nach oben gehen. Besonders in Werbespots kommt es oft nicht auf die Körpergröße an, sondern auf die Ausstrahlung und die Persönlichkeit des Models.

FIV: Gibt es da auch irgendwelche Ausnahmen oder ist das komplett festgelegt?

Neben der Körpergröße gibt es noch zwei weitere wichtige Voraussetzungen, bei denen man Ausnahmen macht. Wunderschöne und besondere Gesichter mit einzigartigen, seltenen Merkmalen, die eine besondere Ausstrahlung haben. Das kann insgesamt ein besonderes Gesicht mit Wiedererkennungswert sein, Sommersprossen, eine große Zahnlücke, weiße Haare, trotz dunkler Haut. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ein paar Beispiele für außergewöhnliche Models sind:

  • Chantelle Brown

  • Lindsey Wixson

  • Jessica Hart

Modelscouts – Darauf wird geachtet

FIV: Wo findet man die besten Models? Hast du da Vorlieben?

Die meisten Models werden heute natürlich über das Internet gefunden. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit schon, dass wir uns in der Berliner Innenstadt treffen? Oder in Hamburg? Oder in München? Genau, die meisten Models werden heute durch die Bewerbung auf den Internetseiten gefunden und entdeckt. Daneben gibt es aber auch immer noch Situationen, in denen man zufällig auf Models aufmerksam wird, sowie bei der Fashion Week oder bei einer einfachen Shoppingtour, z.B. in der Mall of Berlin. Hübsche Mädchen kann man natürlich überall entdecken, auch auf dem Land. Nur ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, sich hier zu treffen. Die besten Chancen hat man deshalb in den Großstädten und in den mega Metropolen wie Paris oder Mailand. Irgendwie zieht es ja auch jeden in die großen Städte. Hier kann man als Modelscout also durchaus gute Models finden, insbesondere in der Innenstadt, dann wenn man es gar nicht erwartet.

FIV: Auf was achtest du, wenn du ein potenzielles Model entdeckst? Auf was wird als erstes geachtet?

Wie anfangs beschrieben, ist die Größe des Models ein absolut entscheidender Faktor. Der absolute Großteil der Jobs richtet sich nach der Körpergröße, deshalb ist sie zunächst der wichtigste und ausschlaggebendste Punkt. Danach Proportionen, Gesicht und markante Besonderheiten. Dann Details, Zähne, Haare, Haut und natürlich das Wichtigste, Blicke und Ausstrahlung. Vieles kann man natürlich noch lernen, aber wer das Paket schon am Anfang mitbringt, perfekt.

Alternativen zum Modelleben

FIV: Ist die Teilnahme bei Germanys next Topmodel ein guter Einstieg für ein Model?

Als Model nicht, aber in erster Linie als Influencer. Letztendlich lebt man vom TV Glanz der Sendung. Mit jeder neuen Staffeln gibt es neue Lieblinge. An die meisten der Models erinnern wir uns nicht einmal mehr. Wer war nochmal Nummer 5 vor 3 Jahren? Wer war noch mal die Nummer 1 in der vierten Staffel? Ich könnte es dir nicht beantworten! In Kampagnen, auf Jobs, sieht man sie selten. Meistens werden sie noch für Modeschauen gebucht, da bekommt man etwas PR kostenlos. Für eine nachhaltige Modelkarriere ist der TV Stempel allerdings eher kontraproduktiv. Das merken die Models auch, wenn sie sich nach der Show in den echten Agenturen bewerben. Plötzlich gibt es keinen Applaus mehr, sondern die Hüfte wird kritisiert. Statt einer 92er Hüfte wie auf der Sedcard angegeben, hat das Model eine 97er Hüfte. Dazu das große Ego, durch eine einmalige Show. Und noch der TV Stempel. Als Influencer ist Germanys next Topmodel ein wirklich hervorragendes Format, um 100.000 Fans zu gewinnen. Wenn du dich danach richtig vermarktest, kannst du es auch zu sehr guten Kunden und Kampagnen bringen! Du musst aber auch daran denken, dass es nur 5 aus 1000 schaffen. Der Rest bleibt unbekannt oder hat für ewig den Stempel, ohne die vielen Fans aus der Finalshow. Das muss jeder für sich selbst abwägen.

FIV: Welche internationalen Models findest du am besten?

Im Moment faszinieren mich besonders Kaia Gerber und Ellen Rosa. Diese beiden Models sind international  auch ganz oben mit dabei. Als Tochter des Supermodels Cindy Crawford hat Kaia tolle Gene mitbekommen und dazu noch die richtige Einstellung. Kaia hat es in ihrem jungen Alter schon unglaublich weit gebracht und ihre Modelkarriere hat gerade erst angefangen! Dazu kommt noch ihr super Auftreten.

Ellen Rosa ist auf dem besten Weg ein erfolgreiches Supermodel zu werden. Ihre Ausstrahlung spricht für sich.

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.