Ralph Lauren

Ralph Lauren ist bekannt für seine traditionellen Modekreationen, die bereits seit 1967 unter seinem, nach ihm benannten Modelabel Polo Ralph Lauren vertrieben werden. Der Designer wurde 1939 im New Yorker berühmt berüchtigten Stadtteil Bronx geboren und entdeckte bereits im Alter von zwölf Jahren seine Leidenschaft für qualitativ, hochwertige Mode- das Geld, welches er in seinem Nebenjob im Krawattenverkaufverdiente, gab er für teure Anzüge aus. Nach seinem Schulabschluss entschloss Lauren sich, Wirtschaftswissenschaften zu studieren, wechselte aber bereit zwei Jahre später aufgrund schlechter Studienleistungen zur US-amerikanischen Armee.

Ralph Lauren – Klassische Kollektionen, zeitloser Ruhm

Nach dieser Zeit arbeitete Lauren beim alteingesessenen New Yorker Modehaus Brooks Brothers. Ein Kredit über 50.00 Dollar ermöglichte es ihm, eine eigene Krawattenkollektion zu entwerfen. Es gelang ihm somit, seine eigene Erfolgsstory zu schreiben, obwohl er nie ein Studium oder eine Ausbildung im Modebereich absolvierte. Er begann komplette Kollektionen zu gestalten- zunächst für Männer später auch für Frauen. In den Siebzigern entwarf er die gesamte Kollektion für den Filmklassiker „The Great Gatsby“. 2012 wurde er mit dem französischen Verdienstorden ausgezeichnet. Zudem ist er auf dem New Yorker Fashion Walk Of Fame mit einer Bronzeplakette verewigt.

Fakten über Ralph Lauren

Ralph Lauren ist bekannt für seine traditionellen Modekreationen, die bereits seit 1967 unter seinem, nach ihm benannten Modelabel Polo Ralph Lauren vertrieben werden.

  • Lauren entdeckte in einem frühen Alter von zwölf Jahren seine Leidenschaft für Mode
  • er begann seine Karriere mit einer Krawattenkollektion
  • in den Siebzigern designete er in gesamte Kollektion für den Film „Der große Gatsby“

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar