My Top 7 Curly Hair Styles: Alles von Messy bis Sleeky Bun

Culy Hair Styles- Ich dachte früher immer Locken sind schwer zu stylen aber mit der Zeit habe ich gemerkt, dass es unendlich viele und interessante Styles für lockiges Haar gibt. Ich habe mich für dich auf die Suche nach den besten Frisuren und Styles gemacht. Welche Looks gibt es, Wie kreiere ich sie und wie gehe ich am betsen mit lockigen Haaren um? Hier erfährst du alles wichtige also: Viel Spaß beim nachstylen!

+ AD + Kennst Du schon?

Hairstyles für lockiges Haar: Hier findet ihr meine 7 Lieblings Looks

  • All Natural
  • Puffy Bun
  • Messy Bun
  • Ananas Look
  • Double Bun
  • Strenger Zopf
  • Pferdeschwanz

Der „All Natural“ Style

Zu dem „All Natural“ brauchst du keine Haarutensilien, keine Hitze, keine Haargummis oder sonst was. Einfach Haare einmal durchschütteln und raus aus dem Haus.

Der Puffy Bun

Der Puffy Bun ist auch nicht sehr schwer nachzumachen: Einfach Haare mit etwas Haarpuder oder Gel eng nach hinten kämen, einen Zopf soweit oben wie möglich binden und dann mit einem Haargummi einen lockeren Dutt binden. Abstehende Haare am besten mit Bobbypins abklemmen. Danach die Babyhaare stylen und fertig!

Let’s get wild: Der „Messy Bun“

Der „Messy Bun“ ist, wenn man locken hat, eine der einfachsten Hairstyles. Einfach Haare wie bei einem Zopf Nach oben, Haargummi Locker umbinden, vorne ein paar Strähnen rauszupfen und optional die Babyhaare stylen. Fertig!

FIV News >
Leckere, einfache Getränke für den Sommer: Rezepte zum selber machen, mit und ohne Alkohol!

Ein von @ig.curls geteilter Beitrag am

Fruity: Der „Ananas“ Look

Der „Ananas“ Look lässt sich ganz einfach mit 2-3 Haargummis und optional einem Tuch nachstylen. Einfach Haare Ganz weit oben zu einem Zopf binden (mit allen 2-3 Haargummis) dann nach vorne zupfen, sodass einige Haare, fast wie ein Pony, über der Stirn hängen. Die Haare am Hinterkopf etwas lockern und auf jeder Seite der „Kotletten“ ein paar Strähnen rauszupfen. Et Voilá!

Alles mal 2: Der „Double Bun“

Für den „Double Bun“ musst du deine Haare zu einem Mittelscheitel kämen, danach auf jeder Seite einen Zopf an die gewünschte Position. Mit einem weiteren Haargummi einen Dutt in gewünschter Größe auf jeder Seite und mit Bobby Pins abstehende Haare fixieren. Fertig ist der Double Bun. Nach belieben noch die Babyhaare mit etwas Haarpudding stylen.

Der „Strenge“ Zopf

Den „strengen“ Zopf zaubert man fast genauso schnell wie einen klassischen Pferdeschwanz. Einfach Haare, mit etwas Pudding, streng nach unten kämen, Zopf binden, Babyhaare stylen und fertig!

Der klassische Pferdeschwanz

Eine der einfachsten Diziplinen in Sachen Haarstyles. Einfach Haare am Hinterkopf zu einem Zopf binden. Fertig! – Wer es ein bisschen mehr Sleeky haben will mit Hair Puding und Bürste streng nach hinten Bürsten und dann einen Zopf binden.

Ein Beitrag geteilt von Zolee?? (@zolee_g) am


+

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar