Kapitalanlage Kunst: Malerei, Fotografie, Grafik und Design

Kunst als Kapitalanlage – Worauf sollte ein Kunstinvestor achten? Wie hoch ist die Rendite eigentlich?  Lohnt ein Investment in Kunst? Wie entstehen Preise für Kunstwerke? Warum steigen diese Preise so stark? Was beeinflusst die Rendite eines Kunstinvestments? Nicht nur Geld lockt Kunstliebhaber. Auch neue soziale Kontakte und Einblick in die Welt von Künstlern, Sammlern und Kunstliebhabern. Auch wir werfen heute gemeinsam einen Blick in die Welt von Kunstinvestment.

Zurück zum Leitartikel Kapitalanlage.

Risikobewertung Kunst: Vorteile und Nachteile

Zugang zum etablierten Kunstmarkt ist für Neueinsteiger über Galerien oder Auktionen möglich. Für Käufer mit Kapital ist Kunst durchaus attraktiv als Anlage.

Risikohaft ist, dass Kunst keine festen Werte hat und damit auch keine klaren Gewinnaussichten. Käufer müssen außerdem über entsprechende Aufbewahrungsmöglichkeiten verfügen. Das Risiko ist dementsprechend hoch. Die heutige Rendite von Kunst ist hoch, wenn gefragt, passend zum hohen Risiko von Kunst als Kapitalanlage.

Kunst wird gern gehandelt. Der Einstieg in den Kunsthandel dauert, Kunst ist damit keine kurzfristige Investition. Zugang zum etablierten Kunstmarkt bekommst du beispielsweise über Galerien und Kunst Auktionen, an denen du mit vorheriger Anmeldung teilnehmen kannst. Wer bietet, der wetter auch ein bisschen. Dementsprechend gibt es im Kunsthandel keine klaren Gewinnaussichten, insbesondere bei Auktionen. Auch Sicherheit spielt eine Rolle, denn Käufer müssen bei der Lagerung von Kunstobjekten über entsprechend sichere Aufbewahrungsmöglichkeiten verfügen.

Vorteile

  • Beständigkeit und Sicherheit der Anlage
  • Hohe Renditen bei optimaler Nachfrage
  • Repräsentative Kraft von Kunst
  • Langfristige Kapitalanlage und Möglichkeit der Vererbung

Nachteile

  • Lange Einstiegsphase
  • Kein fester Verkaufswert
  • Know How des Käufers muss vorhanden sein
  • Aufbewahrungsmöglichkeit muss vorhanden sein
  • Geringe Transparenz des Kunstmarktes
  • Keine kurzfristige Investition

Malerei und Meisterwerke

Bekannte Kunstobjekte: Malerei

Was macht Meisterwerke so interessant?

  1. Weniger Insiderwissen nötig
  2. Preisentwicklung transparent
  3. Einfacher An- und Verkauf

Besondere Kunstobjekte: Malerei

Besondere Kunstobjekte: Fabergé-Ei

Fabergé-Eier sind Schmuckgegenstände in Form von Ostereiern, sie sind kunstvoll verziert und der Inbegriff höchster Goldschmiedekunst und ein echtes Symbol für Luxus. Im Vergleich zu bekannten Bildern von Malern ist der Markt kleiner, die einzelnen Künstler und Manufakturen im Allgemeinen unbekannter.

Gleich findest du noch unsere 3 Tipps für deinen Einstieg!

Die teuersten Kunstwerke der Welt

  1. Leonardo da Vinci – Salvator Mundi für 450.3 Millionen US-$
  2. Pablo Picasso – Les femmes d’Alger für 179.4 Millionen US-$
  3. Modigliani – Nu couché für 170.4 Millionen US-$

Statistik: Teuerste Kunstwerke nach Verkaufspreis (in Millionen US-Dollar) weltweit (Stand: April 2019) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ablauf: Tipps für die Objektsuche

  1. Wähle eine Kunstart die für dich interessant ist wie Malerei, Fotografie, Grafik, Design
  2. Suche nach besonderen Unikaten und / oder Objekten, die nur in geringer Auflage produziert wurden
  3. Zuletzte kommst die Wahl der richtigen Strategie, spekulierst du auf bekannter Künstler, unbekannter Künstler
Tipp! Kapitalanlage und renditenstarke Finanzplanung jetzt neuen Artikel. Alles was du wissen musst + 4 Punkte Checkliste: Vermögensverwaltung

Kapitalanlage Ratgeber: XXL & kostenlos

Luxusimmobilie

Auf der Suche nach einer exklusiven Immobilie in Hamburg, New York, Los Angeles, Miami - Unsere Makler Empfehlung Lukinski: Luxusmakler


+

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar