Reisen: Kurzurlaub in Italien, Spanien & Co.

Der Kurzurlaub heißt zwar Kurzurlaub, aber deshalb ist er nicht weniger schön als andere Formen des Vereisens. Egal ob als Wochenendtrips oder Kurzreisen über Feiertage, kann ebenso voller Erlebnisse, Entspannung und Abwechslung stecken, wie der Jahresurlaub. Ganz egal wohin, der Wochenendtrip führen soll, ob es ein ausgedehnter Wochenendurlaub, eine regelrechte Kurzreise oder nur ein Abstecher zu einem Konzert oder Sportevent werden soll. Am sinnvollsten ist es, den Kurzurlaub mit einem Wochenende sowie einem nahem Feiertag zu kombinieren, so erhält man mit nur einem Tag frei schnell 4 Tage Urlaub. Liegt Weihnachten günstig, kann man so sogar auf 5 Tage Urlaub kommen und macht ein unvergessliches Weihnachtsgeschenk. Dann geht es womöglich in die Alpen oder die deutschen Mittelgebirge, um einen Kurzurlaub in einer romantischen Blockhütte zu zweit zu verbringen.

Kurzurlaub in Deutschland: Paare, Familien & Freunde

Reisen vor der eigenen Haustür? Ja, gerade Deutschland ist perfekt für Leute, die am Wochenende mal etwas Abwechslung brauchen. Das Land bietet viele Möglichkeiten Urlaube zu genießen. Angefangen bei Seen, Flüssen und Wäldern, bis hin zu schönen Altstädten mit Sehenswürdigkeiten. Egal ob Jung oder Alt, beim urlauben in Deutschland ist für Jedermann etwas dabei.

Kurzurlaub in Deutschland

Selbstverständlich sind unter den Deutschlandzielen alle Top-Destinationen vertreten. Genießen Sie eine Oper in der wunderschönen Hansestadt Hamburg, erkunden sie  Berlin, das gediegene Ambiente Münchens oder genießen Sie rheinische Frohnatur in der Medienstadt Köln.Wer es ländlicher mag, findet  günstige Kurzreisen und passende Hotels auch für das idyllische Schleswig-Holstein, Nordfriesland die Rhön, Erzgebirge und den romantischen Harz. Und wer es lieber nass mag, ist eine Kurzreise an den Bodensee, Nordsee oder die romantische Ostsee, genau das richtige.

Besonders im Sommer kann man so sogar einen Kurzurlaub in der Sonne verbringen, ohne sich weit von der Haustür entfernen zu müssen. In den Großstädten findet man schnell ein Hotel mit Sehenswürdigkeiten in der Nähe und in der Baderegion jenes, was nahe dem Strand liegt. Deutschland hat schließlich viele schöne Ecken, die es zu genießen gilt und die man viel zu selten besucht. Oder kennen Sie schon die Kaiserstadt Goslar mit Ihren UNESCO-Stätten? Wussten Sie, dass die alten Fachwerkhäuser von Quedlinburg eines der größten Flächendenkmäler Deutschlands bilden und wann waren Sie das letzte Mal im deutschen Weingut an Rhein und Mosel?

Tipp! Ließ hier alles zum Thema Urlaub in Deutschland.

Landkarte Deutschland

Kurzurlaub in Spanien

Egal ob Barcelona, Madrid, Ibiza, Andalusien und und und….. Nach Spanien könne wir jedes Jahr verreisen. Jeder Fleck des mediterranen Landes, welches Kultur, Strandurlaub und Urbanität zugleich bietet, ist sehenswert. Ein Urlaub in Spanien ist immer die perfekte Lösung. Spanien gehört zu den beliebtesten Reiseländern der Deutschland. . Doch die hohen Besucherzahlen sind vor allem den Kanarischen Inseln, den Balearen, der Costa del Sol sowie der Costa Brava und damit den Badeurlaubern geschuldet. Viele Gegenden in Spanien eignen sich hervorragend für einen Wanderurlaub. Badeurlaub könnt ihr in Spanien optimal mit Entdeckungstouren, Sightseeing und Kultur verbinden. Spanien lässt sich mit Zug, Bus oder dem eigenen Auto gut erreichen. Mit Billigfliegern ist Spanien auch unkompliziert zu erreichen. Ließ hier mehr über Urlaub in Spanien.

Sehenswürdigkeiten & Essen in Spanien

Die Spanier haben es zu internationalem Ruhm gebracht: Sangria, Paella und Tapas. Alle drei werden Spanien weit angeboten, die eigentliche Heimat der Tapas ist jedoch Andalusien. In Sevilla, Cordoba und Granada muss man nicht eigens eine Tapas-Bar aufsuchen, um in den Genuss der kleinen Köstlichkeiten zu kommen. Es genügt, eine normale Bierkneipe zu besuchen und Bier vom Fass zu bestellen. Das Fassbier wird mit einem Deckelchen serviert, mit einem „tapa“, auf dem sich Käse, Oliven oder andere Kleinigkeiten befinden. Mit dem zweiten und dritten Bier werden die „tapas“ großzügiger bestückt, sodass man in Andalusien auch satt werden kann, ohne überhaupt ein Restaurant zu betreten.

Natur & Stadt in Italien: Toskana, Venedig & Co.

Italien – alte Dörfer, blaue Strände, fantastische Ausblicke, unverbaute Landschaften und natürlich die Pizza. Es ist kein Wunder, dass viele Europäer Italien als ihren Lieblingsurlaubsort angeben. Selbst die kleinsten Dörfer Italiens bieten die beste Möglichkeit am Mittelmeer den Sonnenuntergang zu genießen. Gerade Pärchen verirren sich gerne nach Florenz oder Venedig.

Hier gibt es die romantischsten Städte. Wer Weinberge und die Natur liebt, kann in Bergstädten den besten Wein probieren und den atemberaubenden Ausblick genießen. Die Liste wäre nicht komplett, wenn Rom nicht dabei wäre. Die Hauptstadt bietet mehr als Brunnen und Denkmäler. Die Vatikanstadt zeigt dir, die besten Meeresfrüchte und Gerüche der Restaurants. Ebenso ist Venedig einen Besuch wert, denn hier kann man mit einer Gondel die ganze Stadt erkunden. Du hast Lust auf einen Urlaub in Italien bekommen? Ließ hier mehr dazu.

Schöne Orte in Italien: Touristen Tipps

Italien entzückt Touristen in allen Hinsichten. Jede Stadt bietet andere kulturelle Highlights. Die Natur Italiens ist unwiderstehlich, ebenso zeigen die kleinen Städte Italiens den besten Geschmack des Lebens. So sollte man, sich gerade bei Kurzurlauben, die Zeit nehmen und den Süden in vollen Zügen genießen.

  •  Manarola, Cinque Terre
  • Florenz
  • Pompeji
  • Venedig
  • Pisa
  • Neapel
  • Como
  • Verona
  • San Miniato
  • Sirmione
  • San Gimignano
  • Vicenza
  • Lago di Braies
  • Sorrento
  • Rom
  • Vernazza, Cinque Terre
  • Orvieto
  • Palermo
  • Mailand
  • Bologna

Ob zum Karneval nach Venedig, im Frühjahr in die Cinque Terre, im Sommer an die Strände Kalabriens oder im Herbst zur Weinlese in die Toskana: Italien ist unfassbar reich an lohnenswerten Zielen.

Die schönsten Städte Italiens aus der Luft – Drohnenvideo

Hier sieht zu die schönsten Städte Italiens von Oben. Wirf einen Blick auf Rom, Nizza und Venedig und träume von deinem nächsten Italienurlaub.

Camping in Spanien, Italien & Deutschland

Ob im Wohnwagen mit Meeresblick, im Zelt in den Bergen oder auf dem Campingplatz – Campen in Spanien, Italien und Deutschland ist unvergesslich. In Deutschland findest du viele riesige Campingplätze und verschiedene Landschaften die zum Campen einladen. In Spanien macht man am besten Sommerurlaub mit dem Wohnwagen und fährt die wunderschönen Küsten des Landes ab. In Italien kann man sowohl am Strand als auch in den Bergen campen. Camping in Italien heißt nachts in der Nähe eines Sees liegen und den Sternenhimmel beobachten oder aber abends am Strand sitzen und Marshmallows überm Lagerfeuer rösten.

Wenn Dich das Campen anspricht und du wissen willst was du sonst noch brauchst um einen tollen Aufenthalt in der Natur zu haben, ließ hier mehr über Campingzubehör.

Camping am Strand heißt morgens mit einer tollen Aussicht aufwachen. Dachzelt von Campwerk.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar