Ratenkredit: Dispo ja, nein!? Vergleich, günstige Anbieter und Online Spar Tipps

Ratenkredit – Neues Smartphone, Mode, Sneaker oder der Pauschalurlaub: Wer sich Wünsche erfüllen möchte aber nicht das nötige Kleingeld hat, der findet online viele Anbieter von Ratenkrediten. Der berühmte Dispo ist verlockend aber teuer! Über 5 Millionen Deutsche befinden sich derzeit im Dispo!  Wir haben heute die besten Tipps für dich zum Thema Ratenkredit wählen, Vergleichsportale. Außerdem: Hast du schon einmal von „personalisierten Preisen“ gehört? Wenn du mit dem neuen iPhone online bist wird der Flug schnell mal +5 Euro teurer, Technik auch mal bis zu +60%. Einfach nur, weil du mit einem neuen iPhone surfst. Ist das legal? Leider ja. Wir klären auf!

Ratenkredit finden: Kreditvergleich, Anbieter und Banken

Das allerwichtigste: Lass dich nicht hetzen! Einen Kredit zahlst du lange ab, dementsprechend solltest du dich gut vorbereiten um später nicht hunderte oder tausende von Euro zu viel zu zahlen.

Wie wichtig ist ein Kreditvergleich vor dem Abschluss?

Der wichtigste Tipp: Geh nicht einfach nur zu deiner Hausbank. Natürlich würde man erwarten, dass man hier das vermeintlich lokale, beste Finanzprodukt bekommt. Nach einer aktuellen Berechnung des Portals Smava geben wir in Deutschland jährlich über 3 Milliarden Euro zu viel für Zinsen aus! Noch genauer sind es sogar 3.5 Milliarden, die im Jahr zu viel bezahlt werden durch Ratenkredite. Meist, weil man direkt zur Hausbank geht und glaubt, mein Berater wird mir schon das „beste“ Produkte empfehlen.

Die beste Alternative zur Hausbank sind:

  • Vergleichsportale > Direktbanken

3.5 Milliarden Euro, jedes Jahr! Der Vergleich lohnt sich. Insbesondere Direktbanken bieten oft günstigere Zinsen. Beispielsweise weil sie kein aufwendiges Fillialnetz unterhalten, wie die typischen Banken, die du aus der Innenstadt kennst.

Letzt endlich ist es wie beim Autokauf, niemand würde das erstbeste Modell kaufen. Natürlich fährt man zu verschiedenen Händlern, schaut online und vergleicht. Das selbe macht man beim Urlaub. Länder und Regionen werden vergleichen, Flüge, Hotels und vieles mehr.

Doch wo findet man seriöse Ratenkredite online?

Online findest du eine große Auswahl von Vergleichsportalen. Wir haben dir dir Top 4 für deinen Ratenkredit herausgesucht.

Ratenkredit online: Vergleichsportale

Unsere Empfehlung für deine Recherche:

Top 4 Vergleichsportale für Ratenkredite

  • Smava
  • Verifox
  • Finanzcheck
  • Check24

Auf den Portalen musst du deine gewünschten Konditionen eingeben. Dabei ist es wichtig, dass du ehrliches Angaben machst, damit das Portal dir eine realistische Einschätzung geben kann. Allgemein gilt, bei Abschlüssen solltest du dich niemals drängen lassen, überlege, denke nach und nimm dir Zeit. Schließlich zahlt du die Raten über eine lange Zeit ab.

Außerdem haben wir noch einen tollen Tipp für deine Bonität (Stichwort Schufa): Wenn du den Ratenkredit mit einem zweiten Darlehensnehmer beantragst, verbessert sich deine Bonität und du bekommst niedrigere Zinsen! Wichtig ist auch, stelle deine Schufa-Anfrage auf den Vergleichsportalen immer als „Konditionsabfrage“. Denn wenn du zu viele Anfragen sendest, leidet auch hier die Bonität durch häufige Abrufe.

Hier noch einmal die wichtigsten Tipps zusammengefasst:

  1. Echte Daten angeben für realistische Einschätzung
  2. Du darfst dich beim Abschluss niemals drängen lassen
  3. Zweiten Darlehensnehmer mit angeben, bessere Bonität und niedrigere Zinsen
  4. Anfrage als „Konditionsabfrage“ stellen, sonst wird Bonität schlechter

Sind Banken in Portalen seriös?

Viele der Banken auf Portalen wie Smava, Verifox, Check24 und Co. kennt man nicht! Das macht viele skeptisch und lässt schnell die Frage aufkommen: Sind die unbekannten Banken auf den Portalen überhaupt seriös? Die einfache Antwort ist: Ja. Auf allen 4 Portalen findet man seriöse Partner. Viele der Banken sind sogenannte Direktbanken, ohne Filialen. Sie arbeiten hauptsächlich online und via App auf dem Handy. Deshalb sind diese Anbieter weniger bekannt. Sie unterliegen aber den selben Regeln und Gesetzen und sind seriöse Anbieter.

Tipp! Erste Plätze sind oft Werbung

Wichtig ist für dich, die ersten Plätze werden meist als Werbeplätze vergeben. Genauso wie in Suchmaschinen sind die ersten Plätze natürlich begehrt, jeder liest sie. Dementsprechend ist auf Platz 1 oder 2 oftmals ein Werbepartner, nicht die günstigsten Konditionen für deinen Ratenkredit.

Spar Tipp: Personalisierter Preis

Wer schnell, online einen Ratenkredit braucht, der will sich etwas gönnen und leisten! Hier sind wir schnell wieder beim neuen Smartphone, dem schicken Designerkleid oder dem Jahresurlaub. Doch, schon gewusst? Preise unterscheiden sich, nach Nutzern und Gerät, mit dem du online bist!

Preisunterschied nach Endgerät, Standort & Co

Anbieter haben extrem viele Informationen von uns. Je nach dem mit welchem Endgerät du ein Produkt bestellt (Technik, Mode, Flüge), unterscheiden sich manchmal die Preise. Gespeichert werden unsere Daten durch sogenannte „Cookies“. Sie teilen dem Anbieter mit woher wir kommen, ob wir mit dem Smartphone unterwegs sind, Tablet oder Notebook. Man weiß auch, welches Betriebssystem genutzt wird.

Vergleich: Flugpreis und Technik

Wenn du jetzt ein neue iPhone hast, kann man davon ausgehen, dass du dir gern etwas leistest. Dementsprechend geht der Flug auch schnell mal um 5 Euro höher.

Ein Beispiel, du siehst einen Flug nach Palma, Mallorca.

Wenn du dir einmal 10, 15 Minuten nimmst und aktiv Preise beobachtest, stellst du fest, dass sie sich manchmal unterscheiden.

Auf dem Handy kostet der Flug 152,60 und auf dem Notebook zum selben Zeitpunkt, selbe Destination, Flughafen und Co. für nur 147,60 – satte 5 Euro gespart, bzw. 5 Euro zu viel ausgegeben.

+ 4 % teurer

Bei Technik ist der Unterschied sogar noch höher. Hier findet man auch mal Produkte für 23 Euro und am nächsten Gerät für 37 Euro.

+ 60% teurer

Doch wie geht das? Alles wird gespeichert, von wo aus surfst du, was legst du in den Warenkorb, welches Endgerät nutzt du. Natürlich haben wir ein paar Tipps, wie du dich dafür etwas besser schützen kannst.

Was kann ich gegen Preispersonalisierung tun?

Unternehmen müssten eigentlich darüber informieren, dass sie ihre Preise anhand von Preispersonalisierung. Die Informationen stehen dann aber im Kleingedruckten. Deine Daten werden wie gesagt von „Cookies“ gespeichert. Du musst sie also gezielt deaktivieren, beispielsweise in den „Sicherheitseinstellungen“ deines Browsers. Hier kannst du beispielsweise deinen „Browser-Verlauf“ löschen. Damit ist zumindest das erstellen von Profilen schwieriger. Das selbe funktioniert auch bei der Recherche. Nutze nicht dein normales Browser Fenster sondern einfach ein „Inkognito“ Fenster. Schon surfst du anonymer und die Verfolgung deiner Daten ist für Unternehmen nicht mehr so einfach.  Zudem speichert Google viele Daten, denn über 90% nutzen die Suchmaschine für Informationen. Es gibt viele gute alternativen zu Google, die deine Daten nicht speichern, wie DuckDuckGoGo.

Tipps:

  1. Browser-Verlauf regelmäßig löschen in den „Sicherheitseinstellungen“
  2. Rechereche solltest du anonym betreiben, beispielsweise im „Inkognito-Fenster“ (immer oben rechts in Einstellungen, egal ob App, Tablet oder Notebook)
  3. Suchmaschine wechseln! DuckDuckGogo beispielsweise, statt nur Google zu nutzen.

Fazit: Vergleichen statt sofort zusagen

Kredite zahlst du über eine lange Zeit ab. Dispo hört sich „nett“ an, heißt aber ständige Verbindlichkeiten. Das schränkt dich zukünftig in deiner Freiheit ein. Prüfe also unbedingt, ob du den Ratenkredit unbedingt brauchst oder nicht. Wenn du extra 3.000 Euro brauchst um deinen Schatz mit einer Reise auf die Malediven zu überraschen, wie wäre es mit La Palmas auf Gran Canaria? Wunderschön, 30°C das gesamte Jahr, Sonne und nur 3 Stunden mit dem Flugzeit. Gespart!

Wenn du doch einen Ratenkredit aufnehmen willst, dann vergleiche Anbieter und Banken. Greife nicht direkt auf Platz 1, 2 zurück, hier wird in Vergleichsportalen oft Werbung gemacht.

Abwägung, Auswahl, Vergleiche – erst am Ende solltest du dich für einen Anbieter entscheiden!

Lese-Tipp: Festgeld, Tagesgeld, Bausparen & Co.

Lies hier noch mehr interessantes zum Thema:

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar