Lisa-Marie Schiffner – Durch Mobbing und Akne zum Erfolg

Lisa-Marie zählt mit 943 Tausend Abonnenten auf Instagram und 253 Tausend Fans auf YouTube als eine der erfolgreichsten Social Media Stars in ganz Österreich und das gerade mal mit 17 Jahren. Doch ihr Leben verlief nicht immer so perfekt wie heute. Mobbing, Akne und ihre Familie haben sie zu dem zauberhaften Mädchen gemacht, welches sie jetzt ist.

+ AD + Do you know?

Vater, Mutter, Kind: Familie Schiffner

Die hübsche YouTuberin wurde am 28. April 2001 in Österreich geboren, wo sie mit ihrem jüngeren Bruder Noah, ihrer wesentlich jüngeren Schwester Emilia Sophie und ihren Eltern (Andrea Schiffner und Christian Gruber) lebt. Nicht nur Lisa-Marie teilt viele Inhalte ihres Lebens mit der Öffentlichkeit. Auch ihre Eltern und ihr Bruder haben Instagram Accounts.

Schwester Emilia Sophie

Der bloße Anblick süßer Babys lässt Herzen höher schlagen. Lisa-Marie macht kein Geheimnis um ihre jüngere Schwester Emilia Sophie. Sogar im Gegenteil: Die YouTuberin postet viele Fotos und Videos und drückt damit ihre Geschwisterliebe aus. Dies erfolgt zum Beispiel wie in dem folgenden Video über ein Umstyling ihrer Schwester, was mit 600 Tausend Klicks, darunter 36 Tausend Likes, besonders gut bei ihrer Fangemeinde ankam.

Verliebt dank der Musik: Alles über ihren Freund

Im vergangenen Jahr erschien die Single „Kaltes Wasser“ von dem YouTuber und Musiker Moritz Garth. In dem Musikvideo zum Song bekam Lisa-Marie die Möglichkeit an Moritz‘ Seite zu schauspielern. Und ab der ersten Szene war es um sie geschehen. Die Sympathie habe seit dem ersten Moment an gestimmt und sie verliebte sich sofort in den 23 Jährigen. Auch Moritz brauchte keine lange Gedenkzeit und die beiden wurden schnell ein Paar. Regelmäßig teilen sie ihr Liebesglück mit ihren Fans.

Gemobbt wegen Akne

Ob du es glaubst oder nicht aber vor ca. drei Jahren litt Lisa-Marie unter Akne. Jeder Blick in den Spiegel sorgte für einen Tränenausbruch. Sie fühlte sich sehr unwohl in ihrer Haut und fiese Mobbing Aktionen ihrer Mitschüler sorgten dafür, dass sich Lisa-Marie regelrecht für ihr Aussehen schämte. Selbstbewusstsein ? Davon war sie zu diesem Zeitpunkt noch weit entfernt.

Lebenswandel nach gemeinen Mobbing Aktionen

Doch Lisa-Marie ließ sich nicht unterkriegen. Sie merke schnell, dass sie sich selbst zuerst lieben muss bevor es andere können. Sie lernte aufzustehen, sich nicht unterkriegen zu lassen wegen ein paar Hautunreinheiten. Die damals 14 Jährige wandte ein paar Tipps und Tricks an und ihre Haut verbesserte sich Stück für Stück. Zudem verfolgte sie steht ihre Hobbys und postete Fotos und Videos von sich. Ihre Fans unterstützten sie und ein neuer Lebensabschnitt konnte beginnen.

Lisa-Maries Message

Die Influencerin wurde nur so stark wie sie heute ist, weil sie aus ihrer Vergangenheit lernen konnte. Nun fühlt sie sich offensichtlich wohl in ihrer Haut und liebt ihr Leben. Ihren Followern möchte sie ein Vorbild sein und allen mit einem ähnlichen Schicksal dabei helfen, sich selbst zu lieben und das beste aus ihren Leben zu machen.

Lisa-Marie lass deine Haare herunter

Ein besonderes Merkmal der 17 Jährigen Österreicherin sind ihre vollen und langen Haare. Das Geheimrezept zu so einer Haarpracht lautet: Viel Pflege, Geduld und gute Gene. Ihre Styling Tipps gibt die Influencerin gerne weiter. Egal ob deine Haare denen von Lisa-Marie ähneln oder nicht, bei Interesse kannst du versuchen ihren Look nach zu stylen.

Als YouTuberin bei Germany’s Next Topmodel ?

Jung, hübsch und begeistert von Make-Up und Mode, da muss man sich doch bei der Castingshow Germany’s Next Topmodel (GNTM) bewerben! Das denken sich viele und stellen nicht nur sich selbst diese Frage, sondern auch Lisa-Marie selbst, ob sie daran nicht interessiert wäre. Die hübsche Österreicherin war bisher noch keine Teilnehmerin der Show aber grundlegend hätte sie dran Interesse. Da sie ein sehr spontaner Mensch ist, schließt sie es nicht aus, sich eventuell bei der kommenden Staffel zu bewerben.

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.