Instagram Shooting: So machen Influencer ihre Bilder

Das perfekte Instagram-Bild. Blogger, Influencer und co investieren Stunden über Stunden dadrin das perfekte Bild zu machen. Duckface, oder doch lieber unschuldig schauen? Was kommt besser an? Wir von FIV haben uns für euch heute mal mit der Influencerin und Sängerin Luna Farina getroffen, die viele von euch bestimmt noch aus der Mädchen-WG kennen und begleiten sie zusammen mit einem professionellen Fotografen zu Supercandy in Köln – Ehrenfeld.

+ AD + Do you know?

Das perfekte Instagram-Bild

Einmal Abdrücken und fertig? So leicht ist es nicht, wenn es wirklich ein „perfektes“ Bild sein soll. Schließlich ist Luna ein Profi auf dem Gebiet, da heißt es „Work,Work,Work!“ 2 Stunden haben wir im Supercandy mit ihnen verbracht und wir können euch versichern, da steckt mehr arbeit hinter als man denkt. Von der ausgefallen Konfetti Dusche, über eine Haribo-Ecke bis hin zum riesigen Flamingo Bällebad, jede Location lud nur dazu ein zu posen. Das Model und der Fotograf wussten beide, dass einiges an Arbeit auf sie zu kommt, aber das sollte die Motivation nicht lindern. 1100 Bilder wurden gemacht in unserer Zeit dort geschossen, verrückt oder? Und es hätten noch viel mehr werden können, bei so einer aufregenden und ausgefallenen Location, doch als Profi muss man wissen, wann man genug Bilder in einer Location geschossen hat.

View this post on Instagram

💓

A post shared by Luna Farina 🎤🌛 (@lunafarina) on

Qual der Wahl – Die Auswahl der Bilder

So, nun haben wir 1100 Bilder, doch werden die natürlich nicht alle direkt auf Instagram hochgeladen. Nun heißt es eine grobe Auswahl treffen. Dazu setzten sich Luna und der Fotograf zusammen und gehen Bild für Bild durch. Bei so vielen Momentaufnahmen gibt es natürlich auch einiges an Bildern, die nichts geworden sind. Also ran an die Arbeit – der mühselige Prozess dauert nun bis zu ca. 40 Minuten und das ist wirklich nur eine grobe Auswahl treffen.

Sei so Real wie möglich

Der Experte verrät uns exclusiv, was für ein professionelles Instagram-Model am wichtigsten ist. Sei du selbst. Hab Spaß und sei verrückt. Schäm dich nicht deine Persönlichkeit, immerhin willst du doch „Real“ sein. Also keine Scheu. Deine Follower wollen dich so erleben, wie du bist. Und wenn du deine verschiedenen Facetten zeigst, ist garantiert dein perfektes Instagram-Bild dazwischen. Jeder Fotograf wird sich freuen, wenn du die Initiative ergreifst und einfach rumprobierst. Es ist immer sehr anstrengend für einen Fotografen wenn ein Model nur da liegt und nicht von selber posiert. Zum Glück ist Luna energiegeladen und mit vollem Einsatz dabei, was dafür sorgt, dass auch der Fotograf unglaublich viel Spaß dabei hat mit ihr zu arbeiten.

Zeit für Filter

Nach Auswahl der 40 Bilder, wird es nun Zeit für den Feinschliff. Farbanpassungen, Filter, Schwarz-Weiß-Bild oder doch bunt? Farbsättigung anpassen und vieles mehr. Dafür werden natürlich Profiprogramme wie LightroomCatalog und Photoshop verwendet. Für ein paar Schnappschüsse benutzt unsere Luna natürlich auch mal einen ihrer lieblings Instagram Filter. Nach der bearbeitung durch den Profi, was auch noch einmal einiges an Zeit in Anspruch nimmt, bekommt Luna sie per Email zugeschickt und Voilà – das posten kann beginnen!

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.