Toni Dreher – GNTM Gewinnerin von 2018

Bald ist es wieder so weit und GNTM geht wieder los! Wer GNTM regelmäßig verfolgt, der weiß, dass die Gewinnerin dieses Jahres Toni Dreher-Adenuga war. Nach einer sehr spannenden Staffel mit den unterschiedlichsten Charakteren, holte sich die 18 Jährige den Titel. Von Anfang an, galt sie als eine der Favoritinnen.

+ AD + Do you know?

Toni’s Leben: Familie, Religion und Modelkarriere

Toni hatte es nicht immer leicht. Trotzdem ist sie ihren Weg gegangen und hat sich ihren größten Traum erfüllt.

Ihre Vergangenheit: Mobbing und Rassismus

Toni wurde am 27. November des Jahres 1999 in Stuttgart geboren. Ihr Eltern kommen ursprünglich aus Nigeria. Sie hat eine große Schwester und einen kleinen Bruder. Tonis richtiger Name ist eigentlich Oluwatoniloba. Da in ihrer Vergangenheit diesen Namen nie jemand aussprechen konnte, hat sie sich dafür entschieden sich einfach nur Toni zu nennen. Toni ging ab der 8. Klasse zum St. Agnes Mädchengymnasium, wo sie auch ihr Abitur absolvierte. Sie hat es zwar am Ende geschafft und hat ihr Abitur absolviert, allerdings hatte sie es nicht immer einfach in der Schule. Ab der fünften Klasse wurde das Model über mehrere Jahre wegen ihrer Hautfarbe und ihres Namens stark gemobbt. Wie man nach einer solchen Vergangenheit sein Abitur durchziehen kann, fragen sich bestimmt viele. Toni hat vor allem immer viel Kraft aus ihrem Glauben geschöpft. Die ganze Sendung macht die 18 Jährige kein Geheimnis daraus, dass sie sie viel betet und sich streng an die Regeln ihres Glaubens hält. Sie leitet in ihrer Gemeinde den Jugendgottesdienst und verbringt sehr viel Zeit dort. In ihrer Schulzeit liebte Toni alles, was mit dem Verfassen von Texten zu tun hatte. Sie ist deshalb Poetry-Slammerin. Sie schreibt fleißig lyrische Texte und tritt damit sogar immer wieder öffentlich auf.

Toni’s Leben nach ihrem GNTM Sieg

Nachdem Toni sich im Mai den Titel geholt hatte, ging es für sie gleich aufregend weiter. Sie durfte auf der Berlin Fashion Week Kollektionen des Designers Michael Michalsky und der Designerin Lana Mueller präsentieren. Vor kurzem war Aufregung in der Fangemeinde von Toni spürbar. Das Gerücht kursierte, dass die 18 Jährige schwanger sei und trotzdem über den Laufsteg läuft. Doch das Gerücht konnte schnell aufgeklärt werden. Toni lief nämlich zusammen mit Ex-GNTM Kandidatin Klaudia mit K. für Ernsting’s Family über den Laufsteg und präsentierte die neuste Kollektion. Toni möchte aber noch viel mehr erreichen. Ihr großes Ziel ist es international erfolgreich zu werden und ein Vorbild für junge Menschen zu werden.

Toni Dreher-Adenuga – Ihre Personality

Toni zeigt sich während der GNTM Staffel immer, dass sie ein Familienmensch ist und ihre Familie sehr schnell vermisst. Sie musste sich Zuhause ein Zimmer mit ihrem kleinen Bruder teilen und vermisst ihn und auch die anderen Familienmitglieder, während der aufregenden Modelreise sehr.

Toni ist bekannt dafür, dass sie ihre Meinung preisgibt und auch gerne mal aus der Reihe tanzt, was ihren Kleidungsstil oder ihre Einstellung betrifft. Vor kurzem hat sie sich entschieden einfach ihre Augenbrauen abzurasieren, um sich noch ein wenig außergewöhnlicher zu stylen. Vor allem weil der Trend zu der heutigen Zeit eher zu vollen, dicken Augenbrauen neigt, war es für viele eine Überraschung, dass Toni so etwas macht. Seitens  ihrer Fans gab es aber größtenteils Lob für ihren Mut sich so öffentlich zu zeigen. Auf ihrer Instagram Seite zeigt die 18-Jährige sich oftmals in den außergewöhnlichsten Outfits. Ein Beispiel, siehst du unten.

Toni hat sich während der GNTM Staffel nichts gefallen lassen. Auch nach GNTM sagt sie, wenn ihr etwas nicht passt. Nachdem Carolin Kebekus sich in ihrer Sendung „Pussy Terror Tv“ abfällig gegenüber GNTM äußerte, indem sie die Castingshow als „hungergames“ bezeichnete, hat Toni ihr eine Ansage gemacht, in der sie schrieb, dass es Bodyshaming in beide Richtungen gibt und man einem Menschen weder sagen darf, dass er zu dick, noch dass er zu dünn ist.

View this post on Instagram

I sit like this

A post shared by TONI (@toni.dreher) on

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.